Kreatives Schreiben

Wie wird aus einer Idee eine Figur, ein Dialog, eine Szene, eine Handlung?

Hier präsentieren wir euch Tipps aus der Textwerkstatt. Für alle, die gern eigene Geschichten schreiben wollen, fiktive oder selbst erlebte, als Kurzgeschichte, Biografie oder Roman.



Zehn Gebote des Schreibens

 

1. Fang an.

2. Mach weiter.

3. Versuche, genau zu sein.

4. Schreibe nur über das, was Du selbst verstanden hast.

5. Benutze nie ein langes Wort, wenn es auch ein kurzes gibt.

6. Komme zum Punkt.

7. Schreibe das, was Du selbst gern lesen würdest.

8. Jeder Text braucht - unabhängig von Thema und Länge - einen Rhythmus.

9. Schreiben ist Umschreiben.

10. ... und achte auf Rechtschreibung, Grammatik und Satzzeichen.

 

Zwei Weisheiten als Zugabe:

* Lies Deinem Hund niemals laut vor, was Du geschrieben hast, bevor Du ihn nicht anständig gefüttert hast.

* Schreibblockaden lösen sich am besten durch Geistesblitze.


Zehn Werkzeuge fürs literarische Schreiben

 

1. Evernote

Ideal für die Verwaltung von Notizen, die in unterschiedlichen Notizbüchern organisiert und mit Schlagwörtern versehen werden können. Mit Volltextsuche. Zudem werden alle Daten automatisch zwischen PC, Laptop, Smartphone und Tablet synchronisiert. Das freut den reisefreudigen Autor.

(Für Windows, Mac, Android, iOS)

www.evernote.com

 

2. FocusWriter

Die minimalistische Oberfläche macht es möglich, sich ganz auf das Schreiben zu konzentrieren. Enthält nützliche Features wie Tagesziele und ein Live-Wordcount. (Für Windows, Mac, Linux)

gottcode.org/focuswriter

 

3. FreeMind

Ob es um die Ideensammlung per Clustering oder die Strukturierung als Mindmap geht - das benutzerfreundliche, kostenlose FreeMind bietet alles, was man bei einem Mindmaping-Tool braucht. (Für Windows, Mac, Linux)

freemind.sourceforge.net/wiki/index.php

 

4. Jutoh

Mit Jutoh kann man professionell aussehende E-Books produzieren, sogar mit komplexen Formatierungen wie Tabellen, Grafiken oder Verzeichnissen. Und das alles ganz ohne eigene Programmierkenntnisse. (Für Windows, Mac, Linux)

www.jutoh.com

 

5. Papyrus Autor

Schreibsoftware aus Deutschland mit komfortabler Navigation, integriertem Dudenkorrektor und einer hervorragenden Stilanalyse. Bietet gerade für Belletristik-Autoren interessante Features wie eine Figuren-Datenbank oder einen Zeitstrahl für die grafische Darstellung des Handlungsverlaufs. 

(Für Windows, Mac)

www.papyrus.de

 

6. Patchwork

Enthält alles, was der Profi braucht - von der Ideensammlung über Planung, Recherche, Schreiben und Überarbeitung, Verwaltung von Figuren und Schauplätzen bis hin zum Export als E-Book. (Für Windows)

www.autorenprogramm.com

 

7. Scapple

Ein virtuelles Whiteboard, auf dem man seine Notizen beliebig verschieben und anordnen kann. Das Programm hilft aufgrund seiner Flexibilität besonders am Anfang der Planungsphase. (Für Windows, Mac)

www.literatureandlatte.com/scapple.php

 

8. Scrivener

Beliebt bei professionellen Schriftstellern. Pinnwand und Gliederung erleichtern die Planung ungemein und auch beim Schreiben behält man stets alle wichtigen Details im Überblick. (Für Windows, Mac)

www.literatureandlatte.com/scrivener.php

 

9. Sigil

Geeignet für E-Books im EPUB-Format. Gute und kostenlose Alternative zu Jutoh. (Für Windows, Mac)

sigil-ebook.com

 

10. SoftMaker 

Dieses Office-Paket lässt sich bequem mit einem USB-Stick installieren. Die Professional-Version bietet Wörterbücher von Duden und Langenscheidt. Für jeden Selfpublisher eine lohnende Investition. (Für Windows)

www.softmaker.de/office.htm